Gauck der Notnagel – aber warum eigentlich?

Einen neuen Bundespräsidenten braucht(e) das Land. Der Neue wird wohl Joachim Gauck sein, doch damit schien unsere Kanzlerin gar nicht so glücklich. Es ist nur ein Zugeständnis, dass die Union jetzt für Gauck stimmt – um einen Koalitionsbruch zu vermeiden.

Doch warum eigentlich?

Gauck der Notnagel – aber warum eigentlich? weiterlesen

Guttenberg – Wie dreist kann man sein?

Es ist noch gar nicht so lange her, da registrierte ich mit einer Mischung aus Verwunderung und Entsetzen, wie in unserer Geselllschaft mit einem (m.M.n.) Betrüger sozialisiert wird und freute mich gleichzeitig, dass Herr von und zu Guttenberg sich letztlich doch zu dem, aus meiner Sicht absolut richtigen, Schritt entschieden hatte von seinem politischen Amt zurück zu treten. Auch wenn es damals schon Zweifel daran gab, dass Herr zu Guttenberg das aus den Gründen tat, wegen derer ich es als richtig ansah.
Gleichzeitig prognostizierte ich aber auch, dass man ihn vermutlich nicht zum letzten Mal auf politischer Bühne gesehen hatte.
Insofern hätte ich eigentlich nicht überrascht gewesen sein dürfen, als sich sein Konterfei die letzten Tage wieder in die Medien drängte.

Guttenberg – Wie dreist kann man sein? weiterlesen

Deutsche Bürokratie und das Internet

Wir wissen ja schon, was passiert, wenn Deutsche Politik in Kontakt mit dem Internet gerät. Es kommt großer Schwachsinn (Stichwort: Zugangserschwerungsgesetz oder so) dabei rum.
Der Grund dafür ist im Kreis der Netzaktivisten längst klar:
Deutsche Politiker haben das Internet nicht verstanden.

Aber die eigentliche Regel ist:
Deutsche Bürokratie und das Internet stehen in einem ähnlichen Verhältnis wie Feuer zu Wasser. Das passt einfach nicht.
Einem guten Beispiel dazu bin ich heute auf den Seiten der Deutschen Rentenversicherung über den Weg gelaufen.
Denn: Den Zugriff auf den eService hat man beschränkt „von Montag bis Freitag auf die Zeit von 6 bis 19 Uhr“.

Öffnungszeiten im Internet! Das ist doch mal super. Ich bin total begeistert.
Was das soll? Das weiß der Fuchs. Na ja. Oder vielleicht auch nicht.