Der Politiker von heute

Was haben wir da eigentlich für eine politische Riege?

Wulff geht, aber nicht ohne die Medien zu schelten und kund zu tun, dass er stets aufrichtig war. Spricht so ein Ehrenmann, nachdem er sich so unaufrichtig, so dreist, so dumm verhalten hat?


Es war ein Schritt, der eigentlich lange überfällig war. Lange Zeit schien es aber, als versuche Wulff, das alles auszusitzen. Jetzt musste er handeln, nachdem die Aufhebung seiner diplomatischen Immunität von der Staatsanwaltschaft beantragt wurde.

Mein Problem ist: bis auf die Sache mit dem Versuch, die Pressefreiheit zu untergraben, habe ich dem Ganzen keine große Bedeutung beigemessen. Es überrascht mich nämlich nicht, wenn Politiker Geschenke annehmen und sich bevorteilen lassen. Zu glauben, dass nur Wulff das täte, wäre auch naiv.
Es stört mich auch nur bedingt. Was mich aber stört, ist diese dreiste, verlogene Art. Sich hinzustellen und immer noch so tun, als hätte man nichts gemacht – obwohl es jeder besser weiß.
Das ist, wie ein Kind, dass gerade ein anderes Kind vor den Augen der Eltern geschubst hat und dann sagt „Ich habe nichts gemacht!“
Nur das Problem ist – kann es sein, dass das der Politiker von heute ist? Viel Dreck am Stecken, am Ende nur nach massivem Druck gehen und auch noch die Chuzpe besitzen, bis zum bitteren Ende nicht einzuräumen, dass man nicht der Ehrenmann ist, der man eigentlich sein müsste?
Bei von Guttenberg war es ja auch so.

Und wird es dort genauso laufen, wie bei Guttenberg? Praktisch direkt nach dem Abtritt das politische Come Back vorbereiten, das ja unweigerlich kommen wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.